BVS-Finanz KG
telefon
info(at)bvs-finanz.de
telefon
09924 - 21 93 299
Home / Verbraucherschutz / ACHTUNG – KEINE SATIRE!

ACHTUNG – KEINE SATIRE!

Gebührenfrei ist nicht kostenlos!

Jeder weiß was gemeint ist, wenn es heißt „Juristensprache“. Vielfach verklausuliert, lange Texte und unverständlich. Aber jetzt steht fest, nicht nur die Juristen haben eine eigene Sprache, nein auch die Banker bedienen sich einer eigenen, um nicht zu sagen eigenartigen Wortwahl.

Deutlich wird das ganze bei einem Vorfall der Sparda-Bank Baden-Württemberg. Diese bezeichnet nämlich ihr Angebot zu einem Girokonto als “gebührenfrei”. Allerdings muss ein Kunde, der dieses Gebührenfreikonto eröffnen will, erst einmal 10 € auf den Tisch legen, um es nutzen zu können.

Da fragt man sich, was hier eigentlich mit „gebührenfrei“ gemeint ist. Ein Sprecher der Sparda-Bank Baden-Württemberg hat diese Wortwahl nun für uns übersetzt.

„Wir reden von gebührenfrei, und nicht kostenlos!“

Da fällt es einem doch wie Schuppen von den Augen! Absolut nachvollziehbar, dass „gebührenfrei“ im Sinne einer Bank natürlich nicht „kostenlos“ ist! Der Sprecher der Bank erklärte weiter: “Die 10 € Kosten werden für die Bankcard fällig. Diese sei ein vollkommen anderes Produkt!”

Natürlich! Ein vollkommen anderes Produkt ist diese Bankcard, ohne der man das „gebührenfreie“ Konto nicht wirklich nutzen kann, da weder Bargeld abgehoben noch Kontoauszüge ausgedruckt werden können.

Somit steht diese Bankcard in keinem Zusammenhang mit dem „gebührenfreien“ Konto. Auch alleine deswegen schon, da die Bankcard ja 10 € kostet und das Konto ja gebührenfrei ist!

Wer jetzt etwas verwirrt ist, muss nicht sofort den Arzt aufsuchen. Denn auch wir als Fachexperten haben diese Sprache der Sparda Bank Baden-Württemberg auch nicht sofort verstanden. Insofern besteht kein Grund zur Beunruhigung.

Leider können wir der Sparda Bank Baden-Württemberg aber dennoch keine 1 mit Sternchen für dieses Gebührenfreie Konto verleihen, da es nach unseren Recherchen auch Konten gibt, welche nebst „gebührenfrei“ sogar „kostenlos“ sind! Ferner gibt es Banken, die auf diese komplizierte Sprache gegenüber Verbraucher sogar verzichten.

Wer sich für ein solches gebührenfreies UND kostenloses Girokonto interessiert, kann uns gerne kontaktieren. Wir stellen dann Kontakte zu den jeweiligen Banken her.

Eure amüsierte Redaktion der BVS Finanz KG wünscht euch einen schönen Tag!

(Autor: Bernhard Rauch – Fachwirt für Finanzberatung)

Top
×