BVS-Finanz KG
telefon
info(at)bvs-finanz.de
telefon
09924 - 21 93 299
Home / Vertrag über die Beratung, Vermittlung und Einrichtung eines ETF-Sparplan bei der ebase

Vertrag über die Beratung, Vermittlung und Einrichtung eines ETF-Sparplan bei der ebase

Vertrag über die Beratung, Vermittlung und Einrichtung eines ETF-Sparplan bei der ebase

  • Allgemein:

    Der Sparer möchte eine mittel- und langfristige Vermögensbildung betreiben. Diesbezüglich wird der Berater vom Sparer mit der Beratung, Vermittlung und technischen Einrichtung eines Investmentsparplans unter Einbeziehung von ETFs beauftragt. Ziel des Sparplans ist die mittel und langfristige Vermögensbildung des Sparers mittels monatlichen und/oder einmaligen Einzahlungen.

  • Vertragsparteien:

    Zwischen der BVS-Finanz KG - Kötztinger Str. 22 - 94249 Bodenmais (im folgenden "Berater" genannt)

    und

  • (im folgendem "Sparer" genannt) wird folgender Vertrag geschlossen:

  • 1. Technische Vertragsdaten

  • Bitte gib eine Zahl von 7 bis 40 ein.
  • 2. Beratungs- und Vermittlungsgebühr

  • Tilgungsmöglichkeiten

  • Variante II: Anteilige Verrechnung mit Sparbeitrag

    Der Sparer kann den Rechnungsbetrag ratierlich, gleichbleibend mit seinem Sparbeitrag verrechnen lassen.

  • Der Sparbeitrag reduziert sich im betreffenden Zeitraum entsprechend

  • Variante III: Ratierliche Tilgung zusätzlich zum Sparbeitrag

    Der Sparer kann die Vergütung in gleichmäßigen Raten innerhalb von 12, 24 oder 36 Monaten begleichen.

  • 3. Pflichten und Leistungen des Beraters

    (a) Beratungsleistungen

    Der Berater analysiert und bewertet die persönliche finanzwirtschaftliche Situation des Sparers zur Beurteilung sinnvoller Anlagebeträge und Anlageziele. Diesbezüglich erörtert der Berater die persönliche Einnahmen und Ausgabensituation sowie die Schulden und Vermögensverhältnisse des Sparers. Ferner bewertet der Berater die persönlichen Kenntnisse und Erfahrungen des Sparers bei Geldanlagen. Der Berater erläutert dem Sparer die Funktionsweisen von Investmentzertifikaten, insbesondere von ETFs, die Vor- und Nachteile sowie die Chancen und Risiken dieser Geldanlagen.

    (b) Vermittlungsleistung

    Der Berater erbringt folgende technischen Vermittlungsleistungen:

    • Vermittlung eines ETF-Investmentsparplan bei European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), 80218 München
    • Erstellung einer Dokumentation gem. §§ 16, 18 FinVermV in Textform über die in §1 (1) genannten Inhalte dieses Vertrages
    • Überdies erbringt der Berater eine umfassende technische Einweisung in das Online-System der ebase

    Mit Zustandekommen eines Vermittlungsvertrages im Sinne des in der Präambel genannten Investmentsparplanes übernimmt der Berater die Pflicht, den Kontakt zwischen dem Vertragspartner und der European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), 80218 München herzustellen.

    Der Berater verlässt sich auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben des Vertragspartners bei Abschluss des Vermittlungsvertrages.  Sie hat eine Fehlerhaftigkeit oder Unvollständigkeit der Angaben und einer darauf aufbauenden Angemessenheitsprüfung nicht zu vertreten, es sei denn, ihr ist die Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit der Angaben des Vertragspartners bekannt oder infolge grober Fahrlässigkeit unbekannt.

    Der Berater überlässt dem Vertragspartner im Vorfeld des Vermittlungsvertrages Informationsmaterialien, insbesondere   zu   Art   und   Risiken   des   Fondssparplans. Diese ermöglichen es dem Vertragspartner, sich   über   den   Sparplan und die Vermittlungsleistung der Berater zu informieren und eine abgewogene Entscheidung über den Abschluss eines Vermittlungsvertrages zu treffen.

    Der Berater ist nicht Vertreter der ebase und steht auch sonst in keinem Abhängigkeitsverhältnis zu dieser.

    4. Pflichten des Sparers

    Der Sparer ist verpflichtet, Umstände, die es ihm unmöglich machen, seine Sparleistung zu erfüllen, unverzüglich dem Berater anzuzeigen. (z.B. Arbeitslosigkeit, Insolvenz, sonstige Zahlungsschwierigkeiten oder Überschuldung) Der Sparer ist verpflichtet, die gewünschte Sparleistung nachhaltig zu erbringen und nach dem Sparziel zu streben

    5. Haftungsausschluss

    (a) Die Haftung des Beraters im Zusammenhang mit ihren Pflichten nach § 1 ist ausgeschlossen, soweit es sich nicht um wesentliche Vertragspflichten („Kardinalpflichten“) handelt.

    (b) Der Haftungsausschluss nach Ziffer 1 gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Beraters oder einer  vorsätzlichen  oder  fahrlässigen  Pflichtverletzung   eines   gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Beraters beruhen.

    (c) Der Haftungsausschluss nach Ziffer 1 gilt ferner nicht für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Beraters oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Beraters beruhen.

    7. Verjährung

    (a) Alle Sekundäransprüche des Vertragspartners im Zusammenhang mit dem Vermittlungsvertrag verjähren innerhalb eines Jahres ab gesetzlichem Verjährungsbeginn.

    (b) Buchstabe (a) gilt nicht für die Haftung wegen Vorsatz und groben Verschuldens sowie wegen der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

    8. Salvatorische Klausel

    Im Fall der ganzen oder teilweisen Unwirksamkeit einzelner Klauseln der vorliegenden Allgemeinen   Geschäftsbedingungen, wird die Wirksamkeit der übrigen  Klauseln nicht berührt.

    Hinweis zum Datenschutz

    Die BVS-Finanz KG erhebt, verarbeitet und nutzt zum Zwecke der Vertragsdurchführung die personenbezogenen Daten des   Vertragspartners elektronisch. Die personenbezogenen Daten werden nicht ohne  die  Zustimmung  des Vertragspartners für   Werbe-oder Marketingzwecke   oder   unbefugt   zu   anderen   Zwecken   verwendet,  weitergeben   oder verkauft. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt, ohne dass dies durch ein Gesetz erlaubt ist oder der Vertragspartner seine Einwilligung erklärt.

  • Datumsformat:TT Punkt MM Punkt JJJJ
  •  

     

    ______________________________
    Unterschrift Sparer

  •  

     

    ______________________________
    Stempel/Unterschrift BVS-Finanz KG

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Top
×